Wohungsbrand führte zu Sperrung der Kohlenstraße in Trier

2018
Werbung

Feuerwehreinsatz in der Pluwigerstraße in Trier. Dort waren am Sonntagvormittag zahlreiche Kräfte im Einsatz, um ein Feuer in einer Wohnung zu löschen.

Ein Anwohner hat in der Pluwigerstraße in Trier gegen 11 Uhr einen Heimrauchmelder und auch Schmorgeruch bemerkt. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war nach ersten Angaben ein deutlicher Brandgeruch sowie Rauchentwicklung im Hauseingang wahrnehmbar.

In einer Wohnung war ein Brand ausgebrochen, dass die Feuerwehr schnell unter Kontrolle hatte. Verletzt wurde niemand, da die Bewohner zum Zeitpunkt nicht zuhause waren.

Für die Dauer des Einsatzes blieb die Kohlenstraße gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr, der Rettungsdienst und mehrere Funkstreifenwagen der Polizei Trier sowie der Dauerdienst der Kriminaltechnik.

Zur Schadenhöhe konnte zum Zeitpunkt des Einsatzes keine Auskunft gegeben werden, da die Kripo noch ermittelt.

(Blaes)

Werbung