Vermisstensuche in Mertesdorf erfolglos eingestellt

2818
Werbung

Mertesdorf. Seit Mittwochnachmittag wird in Mertesdorf ein 65- jähriger Mann vermisst (siehe Pressemitteilung Polizei). Hierzu begannen gegen 15 Uhr umfangreiche Suchmaßnahmen in und rund um Mertesdorf.
Suchmannschaften von Feuerwehr und Polizei suchten die ortsansässigen Straßen ab. Im weiteren Verlauf des Nachmittags trafen Suchhunde aus Wittlich und Landau ein. Die Hunde sollten eine Fährte des Vermissten aufnehmen, da es keine Anhaltspunkte gab, in welche Richtung man konkret suchen sollte. So wurde großflächig in Richtung Trier- Ruwer gesucht. Aus Luft wurden die Fußtrupps durch die Drohne des Landkreises und einem Polizeihubschrauber unterstützt.
Am Abend gegen 20 Uhr wurde die Suche jedoch erfolglos eingestellt. Da die Polizei davon ausgeht, dass der 65- jährige mit dem Rad unterwegs ist, ist es vorerst zwecklos weiter zu suchen. Die Suche werde natürlich bei neuen Hinweisen wieder aufgenommen.
Im Einsatz waren mehr als 60 Kräfte der Führungsunterstützung und Wehrleitung VG Ruwer, die Feuerwehren aus Mertesdorf und Kasel. Weiterhin der große ELW aus Longuich, die Drohne des Landkreises Trier- Saarburg mit Standort Schillingen und der KFI. Suchhunde aus Wittlich und Landau, die Polizei mit zahlreichen Kräften und dem Hubschrauber.

(Blaes) (Symbolbild)

Werbung