Spektakulärer Unfall: Auto hebt von Straße ab und landet 50 Meter weiter auf Acker

7106
Werbung

Pluwig. Zu einem spektakulären Unfall kam es am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr auf der L143 zwischen Hockweiler und Pluwig.
Nach ersten Polizeiangaben befuhr ein junger Autofahrer die Landstraße von Trier kommend in Richtung Pluwig. Im Kurvenbereich kam, aus bislang ungeklärten Gründen, das Fahrzeug rechts von der Straße ab. Dabei schoss es über eine hohe Hecke, weiter über einen landwirtschaftlichen Weg und durchbrach einen Weidezaun. Anschließend überschlug sich das Auto mehrfach und blieb etwa 50 Meter von der Straße entfernt auf einem Acker liegen.
Der junge Fahrer konnte vom ersteintreffenden Rettungsdienst und Ersthelfern aus seinem Fahrzeug befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung kam dieser mit mittelschweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher.
Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landstraße zwischen Pluwig und Hockweiler für etwa eine Stunde voll gesperrt. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden.
Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Ruwer, die Feuerwehren Pluwig- Gusterath, Schöndorf, Kasel und die Tagbereitschaft Ruwer. Zudem der Rettungsdienst aus Pluwig und Trier, der Notarzt Trier und die Polizei aus Trier.

(Blaes)

Werbung