SEK- Einsatz: 48- jähriger dringt in fremde Wohnung ein und verschanzt sich

6461
Werbung

Am Mittwochabend kam es in Kyllburg zu einem größeren Einsatz der Polizei Bitburg. Hintergrund war, dass sich ein 48-jähriger Kyllburger mit einem Messer bewaffnet gewaltsam Zutritt zur Wohnung eines 80-jährigen Mannes verschafft hat. Dieser konnte allerdings noch rechtzeitig aus der Wohnung flüchten und die Polizei alarmieren.

Die Polizei Bitburg zog vor Ort starke Kräfte zusammen, räumte das betroffene Mehrfamilienhaus und riegelte den Bereich um den Ereignisort in der Ortsmitte hermetisch ab. Der bewaffnete Aggressor verschanzte sich alleine in der fremden Wohnung und war zu keiner Zeit kooperativ. Die Person konnte schließlich durch das Spezialeinsatzkommando überwältigt und festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen zum Tatmotiv und zum genauen Tathergang dauern an.

(Polizei) (Symbolbild)

Werbung