Schwerer Unfall: Zwei Schwerstverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B51

27165
Werbung

Fließem. Am 22.01.2019 um 18.30 Uhr ereignete sich auf der B 51 zwischen der A 60 und der AS Bitburg Nord, Höhe Parkplatz Otrang ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit zwei Personen besetzter PKW mit luxemburgischen Kennzeichen fuhr nahezu ungebremst auf einen vorausfahrenden, abbremsenden LKW auf. Die beiden Insassen des PKW wurden dabei schwerstverletzt. Sie wurden von Feuerwehrkräften gerettet und nach notärztlicher Erstversorgung in Krankenhäuser gebracht. Eine Person musste mit der Rettungsschere befreit werden. Der LKW- Fahrer erlitt einen schweren Schock. Die Feuerwehr leuchtete großflächig die Unfallstelle ab und streute auslaufende Betriebsmittel ab. Eine Umleitung war durch den LBM eingerichtet. Die Fahrbahn war 2 Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Zahlreiche LKW standen vor der Unfallstelle kilometerweit bei eisigen Temperatuten fest. Die Ermittlungen zu dem Unfallhergang dauern an. Zeugen des Unfall melden sich bitte bei der Polizei Bitburg.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wolfsfeld, Esslingen, Neidenbach, Meckel und Idenheim. Weiterhin das DRK Bitburg, die Malteser aus Welschbillig, der Notarzt Bitburg und die Polizei Bitburg.

(Blaes & Polizei)

Werbung