Rundballenpresse fängt Feuer und verursacht Flächenbrand (23 Bilder)

14132
Werbung

Morscheid. Sommerlich heiß ist es am Donnerstagnachmittag als um 18 Uhr die Sirenen rund um Morscheid heulen. Kilometer weit konnte man schon eine große, schwarze Rauchsäule zwischen Sommerau und Morscheid (VG Ruwer) aufsteigen sehen.

Nach Angaben des Landwirtes ist er gerade damit beschäftigt, auf einem frisch abgemähten Getreidefeld, das Stroh in Rundballen zu pressen, als er auf dem Traktor einen Brandgeruch wahrnimmt.

Beim zurück blicken bemerkt er das auch schon aus der Ballenpresse schwarzer Rauch aufsteigt und in kleiner Entfernung eine Strohballe zu brennen beginnt.

Umgehend lenkt er geistesgegenwärtig sein Gefährt zum Feldanfang und koppelt in letzter Minute den Traktor von der Presse ab.

Diese geht in Vollbrand auf und brennt völlig aus. Bedingt durch die große Trockenheit breiten sich die Flammen in Sekundenschnelle über weite Teile des Feldes aus. Auch einige Strohballen verbrennen.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten auf ein Waldstück verhindert werden. Insgesamt brannten etwa 500 Quadratmeter Fläche ab.

Unter Atemschutz werden die Strohballen und die Rundballenpresse schließlich abelöscht. Der Flächenbrand im Schnellangriff eingedämmt. Nachdem alles noch benetzt wurde, war der Einsatz für die Feuerwehren nach etwa 1,5 Stunden beendet.

Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in einer Höhe von 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Ruwer, die Feuerwehren aus Morscheid, Riveris, Waldrach, Kasel und Pluwig- Gusterath. Zudem die Polizei Schweich.

 

Werbung