Rauch aus einem Schacht, Feuerwehr sucht nach Ursache

4481
Werbung

Trier. Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr am Dienstagmorgen gegen 11 Uhr in die Grabenstraße in der Trier Innenstadt alarmiert.

Ein Passant hatte aus einem Kellerschacht eine Rauchentwicklung festgestellt und einem Schmorgeruch bemerkt.

Die eingetroffene Feuerwehr konnte den Brandgeruch und die leichte Rauchentwicklung bestätigen, fand jedoch zunächst keine Ursache für den Qualm. Im Gebäude wurden die Kellerräume ergebnislos durchsucht. Schließlich wurden die Stadtwerke Trier und die Telekom zur Einsatzstelle gerufen. Im Umkreis der Grabenstraße wurden mehrere Abwasserschächte geöffnet. Auch dort konnte nichts festgestellt werden. Versorgungsschächte der Telekom wurden mit schwerem Gerät geöffnet. Dort fand man schließlich nach mehr als einer Stunde die Ursache für den Brandgeruch und die Rauchentwicklung. In einem der Versorgungsschächte hatte sich Müll entzündet. Der Schmorbrand konnte schließlich schnell gelöscht werden.

Während des Einsatzes und der Öffnung der vielen Schächte kam es im gesamten Umkreis zu Behinderungen und teilweise Sperrungen.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr I und II Trier, der Löschzug Olewig und die Polizei. Zudem die SWT Trier und die Telekom.

Werbung