Pulse of Europe Trier feiert einjähriges Bestehen

811
Werbung

Die Bürgerinitiative Pulse of Europe Trier feiert ihren ersten Geburtstag. Zum Jahrestag hat sie am Sonntag wieder zu einer Zusammenkunft von 14 bis 15 Uhr auf den Trierer Hauptmarkt eingeladen. Gastredner war der Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe.

Trier. Unter dem Motto „Lebendiges Europa“ haben sich am Sonntagnachmittag bei eisiger Kälte mehr als 50 Menschen aus nah und fern auf dem Hauptmarkt in Trier eingefunden, um ein Jahr „Puls of Europe“ in Trier zu feiern.
Es war die erste öffentliche Veranstaltung der Organisation im Freien für das Jahr 2018. Nach der Europa- Hymne begrüßte Christel Baltes- Löhr die Anwesenden mit „Happy Birthday Europa, Happy Birthday Puls of Europe.“ Jeder Europabegeiterte bekam ein Plätzchen als Geschenk in Sternenform. Im Rückblick erwähnte Baltes- Löhr, die bis September 2017 in Trier stattgefunden 14 Zusammenkünfte, auf dem Hauptmarkt oder an der Porta Nigra. Sie war selbst überrascht über die Resonanz. Zu den Treffen kamen jeweils zwischen 200 und 700 Menschen. Viele von ihnen meldeten sich am Bürgermikrofon mit ihren Erfahrungen, Ängsten und Hoffnung in Bezug auf Europa zu Wort. So auch am heutigen Tag. Zahlreiche Menschen traten zum Mikrofon und erzählten ihre Erfahrungen mit und über Europa.
Oberbürgermeister Wolfram Leibe ließ es sich nicht nehmen an der Veranstaltung teilzunehmen und sprach als Gastredner unter dem Stadtpatron, dem heiligen Petrus. „Ich bin froh das wir hier auch lokal zeigen können, wie wichtig Europa ist.“, so Leibe. Er erzählte das seit dem ersten „Puls of Europe“- Treffen im vergangenen Jahr die Europafahne am Rathaus zu sehen ist.
In zwei thematischen Blöcken wurde über die neue GroKo und die neue Regierung in Italien diskutiert. Weiterhin wurde das Thema Jugendparlament und die Zollpolitik der USA angesprochen. Dazwischen gab es Liedbeiträge einer jungen Sängerin.
Zum Abschluss gab es eine tanzende und singende Menschenkette auf dem Hauptmarkt. Auch wenn es an dem Sonntagnachmittag, wegen der eisig- kalten – 5 Grad eher weniger Besucher da waren, ist Christel Baltes- Löhr zufrieden und lädt zu den weiteren Terminen in Trier ein. (siehe Extra)

Extra: Die Bürgerinitiative Pulse of Europe wurde im November 2016 in Frankfurt gegründet und hat sich seitdem nicht nur in Deutschland, sondern in weiteren 20 Länder ausgebreitet. Die überparteiliche und unabhängige Initiative ruft die Menschen dazu auf, für ein vereintes und demokratisches Europa auf die Straße zu gehen. Die Bewegung will der destruktiven Kritik der Populisten Positives entgegensetzen. Pulse of Europe steht für Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt.
Die nächsten Termine in Trier: 15.04. Porta Nigra, 27.05. Porta Nigra, 17.06. Hauptmarkt.

Werbung