Pressemitteilungen der Polizei Wittlich

4066
Werbung

Landscheid – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 08.10.2018 gegen 06:45 Uhr befuhr ein 26-jähriger Verkehrsunfallbeteiligter aus der VG Prüm die BAB 60 aus Richtung Bitburg und verließ diese an der AS Landscheid.

Hier übersah er beim Abbiegen auf die B 50 eine aus Richtung Landscheid kommende 19-jährige Unfallbeteiligte aus der VG Wittlich-Land.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Die 19-jährige Unfallbeteiligte wurde hierbei glücklicher Weise nur leicht verletzt.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Wittlich – Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 08.10.2018 gegen 05:55 Uhr befuhr eine 26-jährige Unfallbeteiligte aus der Stadt Wittlich mit ihrem Fahrzeug die Bahnhofstraße in Wittlich aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Innenstadt.

Hier begegnete sie im Gegenverkehrs einer ihr entgegenkommenden Fahrzeugführerin, wodurch eine, aus Sicht der 26-jährigen Fahrerin, gefährliche Situation entstand, welche sie zu einem Ausweichmanöver verleitete.

Hierdurch stieß sie mit dem Rad des Fahrzeuges gegen den Bordstein.

Beide Beteiligten hielten im Anschluss an und unterhielten sich.

Die entgegenkommende Fahrzeugführerin entschuldigte sich und gemeinsam stellte man zunächst keinen Schaden an den Fahrzeugen fest, weshalb die Verursacherin sich schließlich im Einvernehmen mit der hier genannten 26-jährigen Geschädigten von der Unfallstelle entfernte.

Bei einer genaueren Nachschau wurde dann doch ein Schaden am Fahrzeug der Geschädigten festgestellt.

Die entgegenkommende Verkehrsunfallbeteiligte, welche durch die Geschädigte wie folgt beschrieben wurde

– ca. 40 Jahre
– etwa 175 cm groß
– schwarze Haare

darf gebeten werden, sich mit der Polizeiinspektion in Wittlich unter 06571-9260 in Verbindung zu setzen.


Wittlich – Trunkenheit im Straßenverkehr

Am 09.10.2018 gegen 02:10 Uhr wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Wittlich ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus der VG Ulmen mit seinem Fahrzeug in der Werkstraße in Wittlich einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Im Rahmen dieser wurde bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durch ihn freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von 1,83 Promille.

Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sowie sein Führerschein sichergestellt.

Werbung