Nackter Mann mit Maske belästigt Joggerinnen bei Kenn

7510
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Werbung

Ein bisher unbekannter Exhibitionist belästigte am Mittwoch, 04.07.2018, gegen 19:20 Uhr, zwei Joggerinnen in der Gemarkung Kenn. Tatort war ein Feldweg, der parallel zur L 151 (früher B 52) verläuft.

Kenn. Die beiden Frauen waren zunächst gemeinsam auf dem Feldweg entlang der L 151 gelaufen. Sie kehrten schließlich zu ihrem Pkw zurück, den sie an der Einmündung zu dem befestigten Wirtschaftsweg, der die Verlängerung der Spitzstraße in Kenn darstellt, abgestellt hatten. Diese Örtlichkeit befindet sich unmittelbarer räumlicher Nähe zur Überführung der L 151. Als sie an ihrem Fahrzeug standen, um sich nach dem Lauf zu dehnen, sprang unvermittelt in ca. 20 Meter Entfernung, an einer Stelle die sie gerade passiert hatten, ein nackter Mann aus dem Wald. Er trug lediglich eine Maske im Gesicht, die vom Kinn bis zur Nase reichte, so dass die Augen frei waren. Der Mann schaute in Richtung der Frauen und manipulierte dabei an seinem Geschlechtsteil, ohne ein Wort zu sprechen. Beschreibung: ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Figur mit leichtem Bauchansatz, hellblonde Haare bis über die Ohren reichend, westeuropäisches Erscheinungsbild.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dieser Straftat gemacht haben bzw. Hinweise zu der Person geben können, oder möglicherweise weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Tel. 06502/91570, email: pischweich@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.

(Polizei)

Werbung