Milchlaster mit 25.000 L Milch landet in Böschung, aufwendige Bergung

6757
Werbung

Olzheim. Ein mit ca. 25.000 Liter Milch beladener Sattelzug befuhr in der vergangenen Nacht, um 03.48 Uhr, die B51 in Fahrtrichtung Köln. In Höhe von Olzheim kam der Sattelzug – wahrscheinlich in Folge von Unachtsamkeit des Fahrzeugführers – von der Fahrbahn ab und schließlich in einer Böschung seitlich zum Liegen. Der 28 jährige deutsche Fahrer aus Nordrheinwestfalen der Sattelzugmaschine wurde hierbei leicht verletzt.

Zunächst floss Milch in einen Graben. Jedoch der Großteil der Milchladung wurde durch ein nahegelegenes Milchwerk abgepumpt und fachmännisch entsorgt. Diese Arbeiten waren um 10 Uhr abgeschlossen. Nachfolgend wird ein Bergungsunternehmen mit Kran den Milchlaster bergen. Hierzu muss die B51 für mehrere Stunden ab dem Mittag voll gesperrt werden. Der LBM hat eine Umleitung eingerichtet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Prüm, Olzheim und Niederprüm, Rettungskräfte des DRKs, ein Notarzt, die Straßenmeisterei Prüm, die Untere Wasserbehörde sowie Beamte der Polizeiinspektion Prüm.

(Polizei & Blaes)

Werbung