Fünf Verletzte nach Wohnungsbrand in Bitburg, Wunderkerzen am Christbaum entzündet

3012
Werbung

Am frühen Heilig Abend kam es in einem Bitburger Stadtteil beim Anzünden von Wunderkerzen zum Brand eines Weihnachtsbaums in einem Einfamilienhaus.

Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand bereits durch den Eigentümer des Hauses gelöscht werden.

Durch den Brand wurden fünf Personen mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Innere des Wohnhauses wurde durch den Brand verrußt und beschädigt.

Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, das DRK und die Polizei Bitburg.

Werbung