Frontalzusammenstoß auf B51 Kreuzung zur A64, viele Verletzte

6793
Werbung
Werbung

Trierweiler/ Sirzenich. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend gegen 18:45 Uhr auf der Bundesstraße 51 im Kreuzungsbreich der Abbiegung zur A64 in Fahrtrichtung Trier- Ehrang.

Nach ersten Polizeiangaben kam es wegen nicht Beachtung der Vorfahrt zu einem Frontalzusammenstoß zweier voll besetzter Autos.

In dem am Unfall beteiligten BMW waren vier Personen, ebenso im VW Passat waren vier Personen. Ingesamt wurden nach ersten Angaben fünf Menschen verletzt. Diese kamen nach notärtzlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete den Unfall aus und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die Auffahrt zur Autobahn wurde voll gesperrt, der Verkehr aus Richtung Luxemburg kommend wurde über die A602 umgeleitet. Auf der B51 wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam in allen Richtungen zu Rückstaus.

An den beiden Autos entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Gegen 20:30 Uhr war die Strecke wieder frei befahrbar.

Im Einsatz war die Feuerwehr Newel, die Polizei Trier, sowie die Autobahnpolizei Schweich. Weiterhin zahlreiche Rettungs- und Krankenwagen der Berufsfeuerwehr Trier und der Malteser Welschbillig. Der Notarzt Trier, der LNA und OrgL Trier- Saarburg.

Werbung