Feuerwehr löscht Schuppenbrand, Flammen greifen auf Hausdach über

2500
Werbung
Werbung

Trittenheim. Am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr kam es in der Johannes- Trithemius Straße in Trittenheim zu einem Schuppenbrand am Gebäude.

Beim Eintreffen der alamierten Feuerwehr stand der Schuppenanbau, aus bislang ungeklärten Gründen ,in Vollbrand. Die Flammen konnten durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr von mehreren Seiten schnell gelöscht werden. Trotzdem griff das Feuer auf das Gebäude und dem Dachstuhl über. Auch dieser Brand konnte zügig gelöscht werden. Der Schuppen brannte vollständig ab. Bei Brandausbruch befand sich niemand im Gebäude, verletzt wurde niemand. An dem Wohnhaus entstand hoher Sachschaden.

Nach den Löscharbeiten mussten Gehwege und die Straße von der Ortsgemeinde abgestreut werden. Bei eisigen -5 Grad fror das Löschwasser sogleich. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz für die Rettungskräfte beendet.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Schweich und der KFI Trier Saarburg. Die Feuerwehren aus Trittenheim, Klüsserath, Leiwen, Neumagen- Dhron und Schweich. Zudem zwei Rettungswagen des DRK zur Bereitstellung und die Polizei Schweich.

 

Werbung