Falschfahrer auf der A64 unterwegs gewesen

1374
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Werbung

Am Dienstag, dem 17.04.2018, um 20:20 Uhr, erhielt die Polizei die Meldung, dass auf der A 64, zwischen der Anschlussstelle Trier und dem Grenzübergang Luxemburg, ein Falschfahrer auf der Richtungsfahrbahn Trier/Hermeskeil in Richtung Luxemburg unterwegs sei. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weißen Kleinwagen gehandelt haben. Die Fahrerin/der Fahrer wäre mit hoher Geschwindigkeit unter ständiger Betätigung der Lichthupe gefahren. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug nicht festgestellt werden.

Die Polizeiautobahnstation Schweich bittet nun Autofahrer, die von dem Falschfahrer gefährdet wurden bzw. die Angaben zu dem Fahrzeug machen können, sich zu melden.

Hinweise erbeten unter der Telefonnummer 06502/91650 oder per Mail an pastschweich@polizei.rlp.de

Werbung