Erst Balkonbrand, dann Dachstuhlbrand in Oberbillig

2956
Werbung

Oberbillig. Am Montagnachmittag gegen 14:50 Uhr wurde die Feuerwehr in die Brückenstraße nach Oberbillig alarmiert.
Auf einem Balkon geriet, aus bislang unbekannten Gründen, Unrat in Brand. Die Flammen hatten sich schnell über den gesamten Balkon ausgebreitet, eine schwarze Rauchsäule stieg auf und war weithin sichtbar.
Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Dachbereich, nach möglichen Glutnestern, abgesucht. Hierbei gab es keine Anzeichen auf weitere Glut oder mögliche Flammenbildung im Dachstuhl.
Gegen 17:15 Uhr stieg über den gleichen Haus wie am Mittag eine Rauchsäule auf, im Dachstuhl haben sich Glutnester entzündet und lösten einen Schwelbrand aus.
Die schnell Eintreffen der Feuerwehr, konnte den Brand ausfindig machen und ablöschen.
Brand Ermittler der Polizei ermittelt nun wie es zu dem erneuten Feuer kommen konnte.
Bei beiden Bränden wurde niemand verletzt, die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.
Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am Abend wurde eine Brandwache errichtet.
Im Einsatz waren die FEZ, Führungsstaffel und Wehrleitung VG Konz, die Feuerwehren aus Oberbillig, Temmels, Wasserliesch und Konz. Zudem der Gerätewagen Atemschutz aus Saarburg, das DRK Konz und die Polizei Saarburg.

Werbung