Dachstuhlbrand breitet sich auf drei Wohnhäuser aus

4570
Werbung

Aus bisher ungeklärter Ursache entstand im Obergeschoß des Anwesens Braubachstraße 23, Neuerburg, ein Brand, der sich nach Zeugenangaben sehr schnell auf den Dachstuhl des Reihenhauses ausdehnte. Im weiteren Verlauf breitete sich der Brand auf die Dachstühle der benachbarten Anwesen Braubachstraße 21 und 25 aus.  Das Anwesen Braubachstraße 23 wurde durch den Brand unbewohnbar. An den Gebäuden Braubachstraße 21 und 25 wurden die jeweiligen Dachstühle erheblich beschädigt.

Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung zu, der zur Behandlung ins KH Bitburg verbracht wurde.  Der Sachschaden an den Gebäuden wird auf deutlich über 100.000 € geschätzt.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Neuerburg, Mettendorf, Utscheid, Ammeldingen, Karlshausen u. Körperich (mit insgesamt 51 Einsatzkräften), DRK und die PI Bitburg.

Werbung