CO- Alarm in Wohnhaus in Sirzenich, Warner rettet Familie das Leben

3265
CO- Warner
Werbung

Sirzenich. In der Nacht auf Montag wurde die Feuerwehr gegen 3:30 Uhr zu einem Kohlenmonoxid- Alarm in die Trierweilererstraße nach Sirzenich alarmiert.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der CO- Warner, der im Treppenhaus hing, angeschlagen hatte und somit die Familie wohl gerettet hatte. Diese konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Der Rettungsdienst versorgte sie vor Ort ambulant.
Unter schwerem Atemschutz wurde mit einem Messgerät die Ursache für das Austreten des Gases gesucht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden schließlich im Keller fündig. Dort war der CO- Gehalt am höchsten.
Die Bewohner hatten, laut Aussage, am Wochenende eine neue Ladung Pellets bekommen. Dieser Raum der Lagerung hatte jedoch zu wenig Luftzufuhr und es entwickelten sich gefährliche und unsichtbare Gase.
Die Feuerwehr belüftete das Gebäude und nahm in Abständen am Vormittag wieder Messungen durch. Sie rät davon ab, Pellets in geschlossenen Räumen zu lagern. Eine Luftzufuhr sollte immer gewährleistet sein.
In diesem Falle hatte ein Kohlenmonoxidmelder einer ganzen Familie das Leben gerettet.
Im Einsatz war die Feuerwehr Sirzenich und der Wehrleiter VG Trier- Land, sowie die Polizei. (Blaes)

Werbung