75-jähriger Baumfäller stirbt auf tragische Weise

4201
Werbung

Ein 75 Jahre alter Mann war am Samstagmorgen allein mit Forstarbeiten in der Gemarkung Beinhausen beschäftigt. Hierzu hatte er auch seinen Waldschlepper im Einsatz. Als weitere Arbeitskräfte kurz nach 09.00 Uhr das Waldstück aufsuchten, fanden sie den aus der VG Kelberg stammenden Mann leblos, in der Nähe des Traktors liegend, vor. Schnell wurden Notarzt und Rettungswagen zum Einsatzort geführt. Auch Kräfte der Feuerwehr wurden alarmiert. Der Mann hatte innere Verletzungen erlitten, an denen er noch vor Ort verstarb. Ermittlungen zur Ursache, die zum Tod des 75 Jährigen führten, wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Die Ermittlungen haben keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben. Es dürfte sich um ein tragisches Unfallgeschehen gehandelt haben.

Symbolbild

Werbung