28 Sprenggranaten bei Baggerarbeiten in Konz entdeckt

2353
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Werbung

Am heutigen Morgen erhielt die Polizeiwache Konz Mitteilung, dass an einer Straßenbaustelle in Konz-Berendsborn durch die ausführende Firma bei Baggerarbeiten mehrere Granaten freigelegt wurden. Die Baustelle wurde umgehend geräumt und weiträumig abgesperrt.

Durch den Kampfmittelräumdienst wurden dort insgesamt 28 französische Sprenggranaten vom Kaliber 105mm aufgefunden und entsorgt.

Da durch die Firma von dem betreffenden Bereich bereits eine LKW-Ladung Abbraum zur Deponie zwischen Konz-Niedermennig und Konz-Kommlingen verbracht worden war, wurde auch diese abgesucht, wo eine weitere Granate aufgefunden wurde.

Im Einsatz waren das Ordnungsamt der VGV-Konz, der Kampfmittelräumdienst, die Polizei Saarburg und die Polizei Konz.

Werbung