23- jähriger sticht mit Messer auf Polizist ein

10657
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei
Werbung

Trier. Ein 23-jähriger Mann hat gestern gegen 16 Uhr vor dem Haupteingang des Polizeipräsidiums in Trier, einem Polizisten mit einem 18 cm langen Küchenmesser in den Oberkörper gestochen. Danach ist er geflüchtet, wurde aber von einem weiteren Polizisten gestellt.
Er gab in seiner Vernehmung an, dass er Stimmen gehört habe die ihm flüsterten, dass er von der Polizei verfolgt werden würde. Der 23-Jährige soll psychisch krank sein. Er wird heute Mittag dem Haftrichter vorgeführt.Ein Gutachter soll außerdem die Schuldfähigkeit prüfen. Der Polizist kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Werbung