Zahlreiche witterungsbedingte Unfälle im Raum Thalfang/ Morbach

0
1346
Werbung

Bereits am Freitag, dem 02.02.2018, gegen 12.15 h, ereignete sich auf der B 327, bei Morbach,  ein Verkehrsunfall mit einem PKW, der die B 327 aus Rtg. Morbach kommend in Rtg. Koblenz befuhr und ausgangs einer Rechtskurve aufgrund winterglatter  Fahrbahn nach rechts abkommt, wobei sich das Fahrzeug überschlägt und mit Totalschaden liegen bleibt. Die  19 jährige Fahrerin des PKW wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ebenfalls am Freitag, gegen 12.17 h, ereignete sich auf der K 122 zwischen Hundheim und Bischofsdhron ein weiterer Verkehrsunfall mit ähnlichem Unfallverlauf, bei dem der PKW auch nach rechts bei schneebedeckter Fahrbahn abkommt und sich überschlägt. Die PKW-Fahrerin und ihre mitfahrende Tochter erlitten Gott sei Dank nur leichte Verletzungen und konnten nach einer Untersuchung im Krankenhaus  dieses umgehend wieder verlassen.

Das gleiche Stickmuster in der Unfallursache war bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, dem 04.02.2018, 06.40 h, auf der L 159 festzustellen. Eine PKW-Fahrerin befuhr  in der Gemarkung Hinzerath mit ihrem PKW die L 159 aus Rtg. Bruchweiler in Richtung Morbach- Hinzerath und kam auf winterglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, wo der PKW im Straßengraben zum Stehen kam. Bei diesem Unfall blieb es beim Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

 

Diese drei Unfälle, die mehr oder weniger glimpflich verliefen, möchte die Polizeiinspektion Morbach zum Anlass nehmen nochmals den Appell an alle Verkehrsteilnehmer zu richten ihre Geschwindigkeit den winterlichen Straßen- und Witterungsverhältnissen anzupassen.

Werbung