Viel Rauch um nichts: Grillfeuer löst Feuerwehreinsatz aus

0
2145
Werbung

Trier. Am Samstagabend um 21:40 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf, über eine starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus, ein.
Sogleich machten sich drei Löschzüge und die Polizei auf den Weg.
An der Einsatzstelle, in der Korumstraße, stellte sich heraus dass in einem Mehrfamilienhaus, im Erdgeschoss auf dem dortigen Balkon gegrillt wurde.
Hierbei kam es kurzzeitig zu einer starken Rauchentwicklung. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte diese und rief die Feuerwehr.
Schnell konnte Entwarnung gegeben werden und der Einsatz für die Feuerwehr war beendet.
Ob die Einsatzkräfte eine Bratwurst bekommen haben, ist unklar.
Im Einsatz waren die Löschzüge der Berufsfeuerwehr Wache 1und 2 , der Löschzug Stadtmitte und die Polizei.

Werbung