Traktorgespann stürzt 40 Meter Weinberg hinab, Fahrer unverletzt

0
14683

Minheim. Am Mittwochmorgen gegen 10:25 Uhr kam es in einer Steillage in den Weinbergen „Unterm Wingert“ zu einem schweren Traktorunfall. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Nach Feuerwehrangaben stand der Traktor mit Anhänger auf einem Landwirtschaftsweg. Der Winzer hatte eine Weinbergsraupe abgeladen und begann seine Rebstöcke zu spritzen.

Die Raupe hatte der Fahrer mit einer Seilwinde am Traktor befestigt, um so gefahrlos den steilen Berg hinunter fahren zu können. Aufgrund des Dauerregens der letzten Tage war jedoch der Weg, auf dem der Traktor stand, zu weich und nass.

Der Traktor hielt dem Zugseil nicht stand und stürzte mit Anhänger um. Dabei überschlug er sich mehrmals und kam quer zwischen den Weinreben zum Liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt retten.

Bedingt durch das Abrutschen wurden mehr als 150 der Weinstöcke völlig zerstört. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Traktor wurde ebenfalls zerstört.

Die Wege zwischen dem betroffenen Weinberg wurden großräumig abgesperrt.

Mit einem Bergungsfahrzeug wurde die landwirtschaftliche Maschine geborgen.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung Bernkastel- Kues, die Feuerwehren aus Kues, Minheim und Neumagen- Dhron. Zudem das DRK und die Polizei.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie ihr Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein