Technischer Defekt löst Mähdrescherbrand aus

0
5624
Werbung

Wellen. Am Samstagnachmittag kurz vor 14 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Mähdrescherbrand auf einem Getreidefeld oberhalb der Ortslage Wellen alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus dass es, vermutlich wegen eines technischen Defekts und der hohen Temperaturen, es zu einem Entstehungsbrand im Inneren des Mähdreschers kam.

Der Fahrer der landwirtschaftlichen Maschine und ein anwesender Traktorfahrer konnten geistesgegenwärtig die Flammen mit Feuerlöscher bereits ablöschen, bevor die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf. Diese stellte den weiteren Brandschutz sicher und suchte mit einer Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Brandquellen im Inneren der Maschine.

Es ist der erste Arbeitstag für die Ernte Saison 2018 gewesen, die Landwirte haben am heutigen Samstag mit der Getreideernte begonnen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist derzeit noch unklar. Der Neupreis solcher Baureihen liegen bei um die 300000 €.

Laut Einsatzleiter hat man bei diesem Brand großes Glück gehabt, da draußen die große Trockenheit herrscht, um den Mähdrescher Getreide und ein angrenzender Wald ist, hätte es verheerende Folgen haben können.

Im Einsatz war der Wehrleitung VG Konz, die Feuerwehren aus Wellen und Nittel sowie die Polizei Saarburg.

(Blaes)

Werbung