Idar-Oberstein. Verdächtiges Päckchen in Globus entpuppt sich als harmlos

0
1150

Bei dem Inhalt des verdächtigen Päckchens, welches am Mittwochmorgen 20. Dezember im Globus Handelshof aufgefunden worden war, handelt es sich um verschiedene Süßigkeiten. Weder der Absender noch der Adressat sind bisher bekannt.

Mitarbeiter des Warenhauses hatten sich am Morgen bei der Polizei gemeldet, nachdem sie das Päckchen in einem Schließfach für Kunden gefunden hatten. Es hat dort offensichtlich schon mehrere Tage gelegen. Weder Absender noch Adressat waren auf diesem Päckchen vermerkt. Da sowohl der Inhalt unbekannt war, als auch Ablageort und Ablagezeit in diesem Zusammenhang nicht verifiziert werden konnten, wurde das Päckchen durch Mitarbeiter des Kaufhauses und der Polizei als verdächtig eingestuft. Spezialisten des LKA untersuchten schließlich das Paket und stellten fest, dass es Süßigkeiten enthielt. Derzeit wird das Warenhaus wieder eröffnet und die Absperrungen aufgehoben. Die Polizei versucht nun zu ermitteln wer Eigentümer des Päckchen ist. Es waren etwa 30 Polizeibeamte/-innen im Einsatz.

Die Polizei rät im Zusammenhang mit Postsendungen:

Versender sollten unbedingt Adresse und Absender deutlich, richtig und gut lesbar auf das Postgut schreiben.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich gefährlicher Inhalte des Paketes haben, informieren Sie die Polizei.

Lassen Sie keine Taschen, Päckchen oder sonstige Behältnisse unbeaufsichtigt stehen.