Hund verendet an Giftköder nach Spaziergang

0
3595
Werbung

Am Freitag, 09.02.2018 nahm ein Mischlingshund unbemerkt während des Spazierganges in den Weinbergen zwischen den Ortslagen Detzem und Thörnich  vermutlichen einen Giftköder auf. Am darauffolgenden Tag erbrach der Hund Wurstreste und verendete  auf dem Weg zum Tierarzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall machen können, mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Schweich, Tel.: 06502/91570 oder pischweich@polizei.rlp.de melden. Die Polizei Schweich bittet in diesem Zusammenhang nochmals die Hundehalter um erhöhte Aufmerksamkeit beim Ausführen der Vierbeiner.

 

Werbung