Großer Flächenbrand hält Feuerwehr in Atem

0
3335

Valwig. Trockenheit, Wind und das Feuer eines unachtsamen Winzers – das waren offenbar die Ursachen für einen brennenden Weinberg in Valwig (Landkreis Cochem-Zell). Nachdem zunächst Hecken und Sträucher auf dem brachliegenden Gelände durch ein außer Kontrolle geratenes Feuer brannten, griffen die Flammen auf ein angrenzendes Waldgebiet über, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Nach einem mehrstündigen Einsatz sei es der Feuerwehr am Dienstagnachmittag schließlich gelungen, den Brand zu löschen. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von einem Polizeihubschrauber mit Löschsack. Während des Einsatzes des Hubschraubers musste die Schifffahrt auf der Mosel eingestellt wurden. Die Polizei hat gegen den Winzer ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie ihr Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein