Großeinsatz in Großkampenberg: Gebäude brennt nieder, 7 Menschen betroffen, darunter ein Säugling

0
1176

Großkampenberg. Am Karfreitagmorgen gegen 2 Uhr  kam es zu einem Grossbrand in der Hauptstraße in Großkampenberg (Bitburg-Prüm). Aus bislang ungeklärter Ursache ist im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes, ein Feuer ausgebrochen, dass sich rasend schnell auf den Dachstuhl ausbreitete. Eine 94 jährige Frau musste mit einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Weitere 6 Personen, darunter ein Säugling, wurden vom DRK Arzfeld vor Ort sanitätsdienstlich betreut. Unter schwerem Atemschutz wurde das Feuer von Innen, später von außen unter anderem mit einer Drehleiter, bekämpft. Nach rund zwei Stunden hatten sechs Feuerwehren den Brand unter Kontrolle. Nachlöscharbeiten und eine Brandwache dauern an. Da das Dach und die Zwischendecke einsturzgefährdet sind, ist das Gebäude zur Zeit unbewohnbar. Gefährlich war die dichte Bebauung in diesem Bereich. Das Gebäude steht unmittelbar an der Kirche. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von 80.000 Euro. Im Einsatz war ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Lützkampen,Großkampenberg, Leidenborn, Arzfeld, Lünebach und Prüm. Zudem der Kreisfeuerwehrinspekteur und die Wehrleitung. Das DRK Arzfeld, die SEG Arzfeld und der Organisatorische Leiter. Weiterhin die Polizei Prüm.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie ihr Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein