Großangelegte Suchaktion nach 77 jährigen in Leiwen

0
2086

Leiwen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in und um Leiwen zu einer großangelegten Suchaktion. Gegen 22 Uhr meldeten Angehörige eines 77 jährigen Mannes, dass er nicht mehr nach Hause gekommen ist. Nach Aussage der Verwandten leidet der Mann an Demenz. Kurz nach Mitternacht lief eine große Suchaktion an. Der grosse und kleine Einsatzleitwagen des Landkreises Trier Saarburg positionierte sich am Feuerwehrgerätehaus in Leiwen. Von dort aus wurde die Suche koordiniert.Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei durchsuchten jegliche Straßenzüge, Land- und Forstwirtschaftliche Wege ab. Ebenso wurde entlang der Mosel nach dem Mann gesucht. Hierbei waren zahlreiche Suchtrupps mit Taschenlampen zu Fuß unterwegs und mit ihren Fahrzeugen.

Suchhunde der Feuerwehr und Polizei, und Maintrailer kamen zum Einsatz.

Gegen 5 Uhr kam der 77-Jährige wohlbehalten und selbstständig wieder nach Hause. Die Suche wurde beendet.

Im Einsatz war eine große Anzahl von Einsatzkräften der FEZ, Wehrleitung und Führungstaffel der VG Schweich. Der ELW1 (Feuerwehr Longuich) und der ELW 2 (Feuerwehr Schillingen). Ebenso die Feuerwehren aus Klüsserath ,Leiwen und Detzem. Zudem der KFI, OrgL und die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen.

(Symbolbild)