Gefrierschrank Deutschland: Kältester Tag des Jahres/ des Winters

0
1564

Region. Deutschland und unsere Region ist unter einem dickem Eispanzer. In den letzten Tagen war der Spaziergang im Freien ohne Winterausrüstung kaum möglich. Trotz der bereits starken Sonneneinstrahlung blieben die Temperaturen im Keller. Es herrscht draußen Dauerfrost.

Die Böden sind mittlerweile einige Zentimeter tief gefroren. Für die Waldarbeiter ist das ein Segen, den durch den vielen Regen im Januar konnte keine Holzernte stattfinden. Die Maschinen konnten sich nicht mehr im Matsch bewegen. Jetzt hingehen herrschen optimale Bedingungen.

Auch für die Landwirtschaft und die Hobbygärtner ist der tiefe Frost ein Segen. Ungeziefer, die sich im letzten warmen Jahr zu viel Fortpflanzen konnten, sterben nun ab.

Zum Wochenende ist aber Schluss mit dem Frost, es wird milder. Dazu folgt ein extra Bericht.

Am heutigen Mittwoch war der kälteste Tag in der Region Trier. Laut DWD war es der kälteste Tag des bisherigen Jahres und des Winters.

Nachfolgend die tiefsten Temperaturen gemessen von User:

Binsfeld  -17.5

Deudesfeld  -16.0

Beuren/ Hochwald  – 14.9

Neuerburg  -14.5

Fell  – 14.4

Reinsfeld  -14.0

Speicher  -14.0

Euren  -13.0

Herl  -12.7

Bonerath  – 12.6

(alle Daten durch Bilder bestätigt, Danke an alle Einsendungen! )

 

Bildimpressionen vom Wasserfall in Saarburg