Feuerwehr rückt zu Auffahrunfall auf L 143 Pluwigerhammer aus

0
2574

Pluwig. Am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr kam es auf der Landstraße 143 in Pluwig/ Pluwigerhammer zu einem Auffahrunfall.

Nach Polizeiangaben erlitt eine Person leichte Schürfwunden und wurde vor Ort vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Alle Fahrzeugteilnehmer blieben unverletzt. Zwei Autos stießen, aus bislang ungeklärten Gründen, auf gerader Strecke zusammen.

Die Feuerwehr rückte an, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen und den Brandschutz sicher zu stellen. Ebenso sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle.

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig am Unfall vorbei. An den beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Nach einer Stunde war die L 143 wieder frei befahrbar.

Im Einsatz waren die Malteser aus Pluwig, die Feuerwehr Pluwig- Gusterath und die Polize

i.