Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Kell am See

0
3723

Kell am See. Am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Schulstraße nach Kell am See alarmiert.

Nach Polizeiangaben brach ein Feuer in einem Abstellraum einer Erdgeschosswohnung aus. Dort hat sich vermutlich noch nicht erkaltete Asche eines Kamins durch Funkenflug entzündet und hat umliegende Zeitungen entzündet. Das Feuer breitete sich auf weitere Haushaltsgegenstände des Abstellraumes aus.

Der Bewohner der betroffenen Wohnung reagierte schnell und versuchte das Feuer mit einem Feuerlöscher abzulöschen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte bereits auf Anfahrt eine starke Rauchentwicklung bestätigen und begann sogleich, unter schwerem Atemschutz, mit den weiteren Löschmaßnahmen.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurden der Raum ausgeräumt, um weitere Glutnester ausfindig zu machen und abzulöschen.

Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Wie hoch der entstandene Schaden ist, stand noch nicht fest.

Während des Einsatzes war die Schulstraße für den Verkehr voll gesperrt.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Kell am See, die Feuerwehren aus Kell am See, Zerf, Schillingen und Heddert. Zudem das DRK zur Bereitstellung und die Polizei Hermeskeil.