Einsatzbilanz der Polizei Trier zum Altstadtfest 2018: Relativ ruhiger Verlauf des Festes

0
1749
Symbolbild
Werbung

Trier. Freitag/ Samstagnacht: Das Altstadtfest startete am Freitag in Trier bei etwas kühleren Temperaturen mit guter Stimmung auf der Festmeile. Die Innenstadt war gut besucht. Die meisten Besucher feierten insbesondere im Bereich der zahlreichen Bühnen friedlich und ausgelassen. Bis ca. 24:00 Uhr verzeichnete die Polizei kaum polizeilich relevante Vorkommnisse. Insgesamt wurden bis zum Ende der Veranstaltung sowie unmittelbar im Zeitraum nach Beendigung der Musikdarbietungen und danach 42 Personen kontrolliert. Hierbei wurde insbesondere gegen alkoholisierte und aggressive Personen Platzverweise ausgesprochen. 21 Personen wurden des Innenstadtbereiches verwiesen.
Acht Strafanzeigen wegen Körperverletzung wurden durch die Beamten aufgenommen. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen.
Es kam zu zwei gemeldeten Taschendiebstählen, sechs Fundsachen wurden entgegen genommen und konnten teilweise an die Verlierer ausgehändigt werden.
Gegen 03:30 Uhr wurde ein Mann im Bereich des Viehmarktes in Gewahrsam genommen; seine Begleiterin versuchte daraufhin die Beamten von der Festnahme abzuhalten, beleidigte einen Beamten und trat nach diesem.
Der Beamte wurde nicht verletzt; nach Personalienfeststellung erhielt die alkoholisierte Frau einen Platzverweis. ‚Ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung wurde eingeleitet.

Samstag: Der zweite Tag des Trierer Altstadtfest verlief aus Sicht der Polizeiinspektion Trier relativ ruhig. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es lediglich zu 10 Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Veranstaltung in der Innenstadt. Es wurden ferner 17 Platzverweise an störende Besucher ausgesprochen. Gegen 21:40 Uhr kam es zu einem leichten Küchenbrand in der Stockstraße in unmittelbarer Nähe zu dem eigentlichen Veranstaltungsbereich. Es kam nicht zu einem Gebäudeschaden. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.

Sonntag: Der dritte Tag des Trierer Altstadtfests verlief aus Sicht der Polizeiinspektion Trier erneut relativ ruhig. Am Sonntag und in der Nacht auf Montag kam es lediglich zu 3 Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Veranstaltung. Es wurden insgesamt 3 Platzverweise ausgesprochen, zwei Personen mussten dem Gewahrsam zugeführt werden.

Insgesamt verlief – in Relation zur Besucherzahl – das Altstadtfest aus polizeilicher Sicht relativ friedlich.

(Polizei)

Werbung