Batterie einer Lichterkette sorgt für „Bombenalarm“ auf Weihnachtsmarkt

0
2463
Symbolbild
Werbung

Am Samstag den 16.12.2017, gegen 11:27 Uhr ruft eine besorgte Bürgerin vom Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach bei der Polizei in Zell an.

Sie gibt an, dass sich am Eingang in einen der Gewölbekeller ein verdächtiger Gegenstand befindet, an dem Drähte zu sehen seien. Es könnte sich ihrer Befürchtung nach dabei um eine Bombe handeln.

Durch die Polizei Zell wurden zum Schutz der Teilnehmer des Weihnachtsmarktes umgehend kurzzeitige Sperrungen veranlasst, die jedoch nach Überprüfung des Gegenstandes durch die Einsatzleitung vor Ort wieder aufgehoben werden konnten. Es handelte sich bei dem verdächtigen Gegenstand lediglich um Batterien zum Betreiben einer Weihnachtsbaumbeleuchtung welche zum Schutz vor Feuchtigkeit in einer Plastikbox verstaut waren. Für die Besucher des Weihnachtsmarktes bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Werbung